Welcher Putz ist für die Fassade richtig

Der Frühling hat an die Tür geklopft und das schöne Wetter ist verlockend, um endlich etwas am Haus zu machen. Vielleicht könnte die Fassade dieses Jahr mal einen neuen Putzanstrich red-791823_640bekommen. Jeder Hausbesitzer wird es kennen, alle paar Jahre muss die Fassade am Haus erneuert werden. Schäden in Form von Rissen lassen schnell durchblicken, dass die Hauswand eine neue Fassade benötigt.

Muss die Fassade am Haus erneuert werden, weil Beschädigungen vorhanden sind, dann haben Sie als Besitzer des Hauses einiges zu beachten. Grundsätzlich sollte man nicht jeden Fassadenputz nutzen. Die Auswahlmöglichkeiten an Putzsorten ist groß. Natürlich hat jeder Putz Vorteile und auch Nachteile.

Baustellenmörtel ist nicht geeignet

Weist auch Ihr Putz Beschädigungen auf, dann sollten Sie an eine Putzausbesserung denken, Beschädigungen lassen sich nicht vermeiden. In diesem Zeitraum sollte die Fassade dann aber einen neuen Anstrich bekommen. Früher nutzte man Baumörtel für die Fassade. An heutigen Eigenheimen wird er aber nicht mehr verwendet. Verwendet wird er heute maximal in der Denkamlpflege.

Kein Kunstharzmörtel und mineralischen Mörtel mischen

Nutzen Sie bei der Erneuerung des Fassadenputzes unbedingt mineralischen Mörtel. Die Begründung dafür ist, dass dieser Fassadenputz Regenfeuchtigkeit, an die Natur wieder abgibt. Die Wand des Hauses wird dadurch nicht nass und bekommt damit einen positiven Effekt.

Natürlich hat auch der Kunstharzputz einige nützliche Eigenschaften. Perfekte Haftbarkeit und eine optimale Lebensdauer sind nur einige Vorteile, den Bauherren schätzen. Leider gibt es auch nachteilige Eigenschaften der sich bei zu hoher Feuchtigkeit zeigt, in dem der Kunstharzputz sich löst. Zu beachten sei, dass die einzelnen Kunstharzmörteol und mineralischen Putzarten sich nicht vertragen. Bevor Sie unterschiedliche Putzarten auftragen, muss der davor auf der Hauswand befindliche alte Fassadenputz entfernt werden.

Lotuseffekt als Eigenschaft

Auf etlichen Fassadenputzverpackungen liest man die Eigenschaft Lotuseffekt. Der Lotuseffekt bietet Vorteile und Nachteile. Dank Lotuseffekt im Putz, wird die Lebensdauer verlängert. Der Nachteil ist jedoch das sich die Hauswand nicht mehr selbst reinigen kann.